Links-Populist

Linke tun sich oft schwer, den populistischen Sprücheklopfern etwas entgegen zu setzen. Vitorino Silva kann das. Der ehemalige PS-Lokalpolitiker aus Rans versucht sich im TV-als Container-Darsteller als Tino de Rans. Jetzt kandidiert er für die Präsidentschaft.

In der Fernsehdebatte gegen den rassistischen Rechtskandidaten zeigte er sein Talent. Er schenkte dem glatt Rechtpopulisten einen Haufen Kieselsteine, die er an der portugiesischen Küste eingesammelt hatte. Alle Steine hätten eine andere Farbe. So sei das auch bei den Menschen, die Portugal ausmachten. Im Gegensatz zum rechtspopulistischen Gröfaz wolle er ein Präsident für alle Portugiesen sein.
Info über die ernsthafteren Kandidaten.
Zu den aktuellen Umfragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.